Leitfaden Steppdecke

Der Leitfaden für die Auswahl der Steppdecke

 

Sie suchen eine Steppdecke. Was müssen Sie beachten?

Wir Menschen sind unterschiedlich und so individuell sind auch unsere Bedürfnisse. Einige haben viel Eigentemperatur, wieder andere würde es nicht stören, sich mit noch einer Decke zuzudecken. Bei der Auswahl ist es wichtig, diese Merkmale zu berücksichtigen, da das Fühlen der Steppdecke allein nicht gewährleistet, ob Ihnen gerade diese auf die Haut geschrieben ist. 

 

Leiden Sie an Allergien?

Bei Stauballergien empfehlen wir Seidensteppdecken. Seide ist als natürliches, antiallergisches Material bekannt. Haben Sie eine Blütenstauballergie oder möchten Sie die Bettdecke häufig waschen? Probieren Sie die Bambussteppdecke.

 

Schwitzen Sie häufig?

Leichte Steppdecken aus natürlichen und atmungsaktiven Materialien haben vielen Menschen bereits das Leben und den Schlaf positiv verändert. Für die wärmsten Nächte empfehlen wir die Seidensteppdecke Isola.

 

Sie bevorzugen eine wärmere Bettdecke?

Daunensteppdecken sind für ihre Leichtigkeit und Wärmeeigenschaften bekannt, wie die Daunen-Kassettendecke Finland. Viel Lob erhielt auch die innovative Seidensteppdecke Salzburg mit ihrem Zweifach-Kern.

 

Sie haben ein warmes Schlafzimmer?

Wohnen Sie in einem Wohnblock, das auch nachts beheizt ist, oder in einem gut isolierten Haus? Für die Benutzung über das ganze Jahr genügt eine Bettdecke, wie die Seidensteppdecken Venezia oder Manhattan.

 

Rheumatische Probleme?

Unsere Wollsteppdecken sind für Sie ideal. Für wärmere Nächte empfehlen wir die Steppdecke Vienna 350 und bei kühlen Temperaturen die Steppdecke Vienna 600.

 

 

 

 

 

Brauchen Sie Hilfe beim Einkaufen, bei der Auswahl oder bei der Abgabe Ihrer Bestellung?
Rufen Sie uns an und wir werden Ihnen gerne helfen!
Bestellen Druckkatalog
Blättern Sie in unserem Katalog bequem in Ihrem Sessel sitzend schon morgen
E-Newsletter
Abonnieren Sie die Newsletter und Sie werden laufend über alle Neuheiten, Aktionen und Rabatte verständigt